Sie haben Fragen?
02263 / 92 94 90

Rehabilitationsberater (12+3 Module)

Stück für Stück zum Rehabilitationsberater

Das innovative Weiterbildungskonzept gibt Ihnen die Chance sich innerhalb eines Jahres Fachkenntnisse im Bereich Rehabilitation anzueignen. Darüber hinaus werden Sie darin geschult, Ihr neu gewonnenes Wissen an andere weiter zu geben.

Zielgruppe
Die Ausbildung setzt keine beruflichen Vorkenntnisse im Bereich des Rehabilitationssektors voraus. Das Angebot richtet sich somit sowohl an Personen, die bereits in diesem Feld tätig sind und ihr Tätigkeitsspektrum erweitern möchten. Zusätzlich kann aber auch jeder andere, fachfremde Interessierte an dieser Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen.

Angesprochene Personen:

  • Arzthelfer/innen
  • Fachkräfte in der Alten und Krankenpflege
  • Heilpraktiker/innen
  • Masseur/innen und med. Bademeister/innen
  • Med. Fußpfleger/innen/ Podologen/innen
  • Pharmazeutisch-technische Assistenten/innen
  • Physiotherapeuten/innen
  • Psychologen/innen/Psychotherapeuten/innen
  • Sport- und Gymnastiklehrer/innen
  • Erzieher/innen
  • Pädagogen/innen / Sozialpädagogen/innen
  • Sozialarbeiter
  • „Gesundheitsberufler/innen“
  • Alle Interessierten

Ausbildungsablauf
Die Grundausbildung zum/zur Rehabilitationsberater/in umfasst 12 Module, die im Laufe eines Jahres absolviert werden können. Die aufbauenden Veranstaltungen in den Bereichen Pädagogik, Psychologie und Kommunikation umfassen drei weitere Module. Ein Modul wird an jeweils einem Wochenende pro Monat stattfinden (Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag).
Es besteht zudem die Möglichkeit nur ausgewählte Module zu absolvieren.

Beginn der Grundausbildung
Der Beginn und Ablauf der Aufbaumodule wird noch bekannt gegeben.

Organisatorischer Ablauf
Für weiterführende Informationen zu der Verteilung der einzelnen thematischen Module auf das Ausbildungsjahr 2010/11 wenden Sie sich bitte an das zentrale Informations- und Beratungsbüro der Rehaktiv Engelskirchen GmbH.

Ausbildungsstandorte
Engelskirchen

Ausbildungskosten

Grundausbildung:
199,- € pro Modul; Gesamtkosten 2388 €
Bei Buchung des kompletten Ausbildungspaketes (12 Module) erhalten Sie 10% Ermäßigung (238 €) auf den Gesamtpreis.
Aufbauende Veranstaltungen:
199 € pro Modul; Gesamtkosten (3 Module) 597 €; bei Komplettbuchung 10% Ermäßigung (60 €) auf den Gesamtpreis
Gesamtkosten:
Grundausbildung (12 MOdule) + Aufbauende Veranstaltungen (3 Module) = 2985 €; bei Nutzung der Ermäßigung (10%)= 2687 €.

Fördermöglichkeiten
Mögliche Vollfinanzierung über die Agentur für Arbeit (Bildungsgutschein).
Die Einreichung von Bildungsschecks ist möglich. Bei der Beschaffung eines Bildungskredites können wir Hilfe über unsere Hausbanken anbieten.

Aufgabenbereiche

  • Entwicklung von Rehabilitationskonzepten
  • Durchführung individueller und zielgruppen- orientierter Rehabilitationsmaßnahmen in den Bereichen Sport, Ernährung und Wellness
  • Gezielte Aufklärungsarbeit und Aktionen zur Rehabilitations- förderung
  • Qualifizierte Beratung bei der Auswahl Rehabilitationsfördernder Produkte und Maßnahmen

Ausbildungsziele
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ein umfassendes Wissen über das Themenfeld „Rehabilitation“ erhalten:

  • Erwerb eines medizinischen und bewegungswissenschaftlichen Grundlagenverständnisses
  • Erarbeitung und Umsetzung theoretischer und praktischer Wege, um eine gesunde Lebensführung umzusetzen
  • Erwerb methodischer und didaktischer Kompetenzen zur Vermittlung und praktischen Durchführung von Wellness-Anwendungen, Sport- und Ernährungskonzepten

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen darüber hinaus psychologische, pädagogische und didaktische Fähigkeiten entwickeln, die eine Weitervermittlung des Fachwissens ermöglichen:

  • Kommunikation und Rhetorik
  • Kunden-/ patientenorientierte Gesprächsführung

Durch die erweiterten Kompetenzen können Gesunde und Kranke breiter und tiefer beraten und begleitet werden. In den jeweiligen beruflichen Umfeldern entstehen hieraus unterschiedliche Erfolgsaussichten zur Einbeziehung der Lehrgangsinhalte in den beruflichen Alltag.

Prüfungen
Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab, die am Anfang des Folgemoduls stattfindet. Es gibt mündliche, schriftliche und praktische Prüfungen, Prüfungsarbeiten und Kolloquien. Die genauen Abläufe können durch Übersendung der Modulbeschreibungen angefordert werden. Jede Prüfung ist wiederholbar.

Qualifikation der Lehrenden
Ärzte, Physiotherapeuten, Sportwissenschftler und Sporttherapeuten, Masseure und med. Bademeister, Heilpraktiker, Pädagogen, Psychologen, Ernährungswissenschaftler, Gesundheits- und Rehabilitationswissenschaftler, Gesundheitsökonomen (in der Auflistung wurden die männlichen Formulierungen gewählt, weil sie kürzer sind; das Lehrteam besteht aus Frauen und Männer).

Beschwerdemanagement
Anregungen, Kritik und Rückmeldungen richten Sie bitte an das das zentrale Informations- und Beratungsbüro der Rehaktiv Engelskirchen GmbH. Telefonische und schriftliche Kontakte sind jederzeit möglich, persönliche Gespräche sind vorher anzumelden. Verantwortliche Personen, die Ihre Mitteilungen verantwortlich entgegenehmen, sind Herr Marco Stein und Herr Dr. Michael Kunz. Jedes Modul wird durch einen anonymisierten Fragebogen hinsichtlich seiner Qualität evaluiert. Bitte machen Sie auch hiervon Gebrauch, da wir Ihre Einschätzungen brauchen um die Qualität, Effektivität und Effizienz unserer Lehrangebote zu sichern

Termine

Die Module 5 bis 12 bestehen aus theoretischen und praktischen Inhalten.
Freitags 15:00 bis 19:15
Samstag 9:30 bis 19:00
Sonntag 9:00 bis 13:15
Insgesamt: 20 Unterrichtseinheiten pro Wochenendmodul

Die aufbauenden Module in den Bereichen Pädagaogik, Kommunikation und Psychologie werden in Kürze dargestellt. Die zeitliche Gestaltung dieser Module ist identisch mit denen der Grundausbildung; d. H. Wochenendveranstaltungen mit jeweils 20 Unterrichtseinheiten von Freitag bis Sonntag.

Rehaktiv Engelskirchen GmbH
Olpener Straße 60   ·  51766 Engelskirchen   ·   Tel.: 0 22 63 / 92 94 90   ·   Fax: 0 22 63 / 92 94 9 – 14   ·   E-Mail an uns »